Das aktuelle Programm: un dos glik

Bendorim legen in ihrem neuen Programm den Schwerpunkt auf die Frauen: üppige Lyrik von Molly Picon, die nicht nur die berühmteste Darstellerin des Yiddish Theatre war, sondern auch als eine der Ersten ihre Musical-Texte selbst schrieb, oder die schlichten Lieder aus jüngerer Zeit der Sängerin und Texterin Chava Alberstein. Zudem gibt es neu im Programm „un dos glik“ den „yiddish tango“, den neuen globalen Sound der 20er-Jahre, welcher schöne Augen und den Charakter verschiedenster Männer besingt. Und nicht zuletzt erklingen Neukompositionen im Stile des „vocal klezmer“ in wunderbar ungeraden Takt-Arten. Musik, die vibriert!

Es ist ein warmherziges Programm, mit Witz und Temperament. Anekdoten und Zwischentexte machen das Programm gut verständlich.

 

Hintergrund

Die Leichtigkeit, der Witz und die philosophische Klugheit dieser Lieder, haben Bendorim mit ihrem Charme verzaubert. Viele haben soziale oder politische Aussagen und beinhalten oft die Sehnsucht nach einem besseren Leben.

Die teilweise sehr alten Melodien wurden von osteuropäischen Auswanderern nach New York gebracht. Um die Wende zum 20. Jahrhundert fand die jiddische Musik auch den Weg an den Broadway. In Musicals, Operetten und im Jazz tauchten immer mehr Worte, Rhythmen und Melodien aus dieser Kultur auf. Benny Goodman, selbst Sohn jüdischer Immigranten, baute in seine Konzerte überraschend ein Klezmer-Solo ein, und auch der schwarze Musiker Cab Calloway liess sich von der jiddischen Volksmusik inspirieren.

Umgekehrt liessen Komponisten wie Sholom Secunda oder Abraham Ellstein – Mitbegründer des Yiddish Broadway Theatre – Amerikanisches ins Jiddische einfliessen. In seiner Blütezeit war dieser neue Mix so populär, dass monatelange, weltweite Tourneen (sogar zurück nach Osteuropa) organisiert wurden. «Global» war schon damals.

Dank dem Yiddish Broadway Theatre konnten viele Frauen aus dem traditionellen Rollenbild ausbrechen. Sie schrieben Songtexte, wie z.B. Molly Picon, oder wurden gar Impresarias.

  • Facebook Social Icon

© 2015 Bendorim. lieder in yiddish.